Lavasteingrill Pflege

Die Reinigung eines Lavasteingrills ist sehr einfach. Da es zu keiner Rauchentwicklung kommt, sind der Grillrost und auch das Gehäuse mit ein wenig Reinigungsmittel und einem Lappen zu säubern.

Wie Pflege ich einen Lavasteingrill



Wie jedes Haushaltsgerät, muss auch der Lavasteingrill immer wieder gereinigt werden. Vor allem, da hier auch Essen in Berührung mit dem Grill kommt, sollte dieser sauber gehalten werden. Wer möchte schon ein Stück Fleisch von einem verschmutzten Grill?
Die Reinigung eines Lavasteingrills gestaltet sich eigentlich einfach. Da es hier kaum zu einer Rauchentwicklung kommt, fressen sich das Fett und der Schmutz, nicht in den Grillrost. Dadurch kann dieser meist mit einem herkömmlichen Reinigungsmittel gesäubert werden. Die meisten Lavasteingrills haben zudem auch eine Auffangschale für das überschüssige Fett. Somit kann der Lavasteingrill relativ sauber gehalten werden. Auch das äußere Gehäuse, ist aufgrund der fehlenden Rauchentwicklung sehr einfach zu reinigen. Es reicht meist schon, dass mit einem feuchten Lappen und ein wenig Spülmittel darüber gewischt wird. Da es auch zu leichten Fettspuren an den Lavasteinen kommen kann, sollten diese mehrmals im Jahr gereinigt werden. Angeraten wird aber, dass dieser Vorgang mindestens zweimal im Jahr wiederholt wird. Um die Lavasteine zu reinigen, müssen sie aus der Vorrichtung genommen werden. Dazu wird der Grillrost entfernt. Vor der Entnahme der Steine, sollte unbedingt kontrolliert werden, dass der Lavasteingrill weder an Strom-, noch an der Gaszufuhr hängt. Wenn die Lavasteine entfernt wurde, sollten sie in heißem Seifenwasser aufgekocht werden. Am besten werden die Steine dafür in einen alten Topf gelegt, der eigentlich keine Verwendung mehr im Kochbetrieb findet. Die Lavasteine sollten solange gekocht werden, bis sie wieder eine schöne Färbung aufweisen. Zu lange können die Lavasteine nicht gekocht werden, falls hier nicht auf die Uhr geschaut wird.






Nach dem Kochvorgang werden die Lavasteine wieder aus dem Topf entnommen und zum Trocknen aufgelegt. Bevor die Steine wiederverwendet werden, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass diese auch vollkommen trocken sind. Die Steine müssen aber nicht unbedingt ausgekocht werden, es reicht auch vollkommen aus, wenn diese für einige Stunden in eine Seifenlauge eingelegt werden. Danach müssen sie sehr säuberlich von den Seifenspuren befreit werden. Auch bei dieser Variante ist immer darauf zu achten, dass die Lavasteine vollkommen getrocknet sind, bevor sie wieder in Betrieb genommen werden. Die Reinigung der Lavasteine gestaltet sich sehr einfach und stellt keine Hexerei dar. Wem dieser Vorgang aber zu mühsam und zeitaufwendig ist, der kann die Steine auch nachkaufen. Diese sind schon zu sehr günstigen Preisen in jedem Baumarkt zu finden.


zurück zurück zu: vorherige Seite | Pflege